Marc Bellmann

Hallo, mein Name ist Marc Bellmann und ich bin der Gründer von PlanYourTrip. Diese Zeilen möchte ich nutzen, um mich kurz vorzustellen. Am spannensten für Sie als Leser ist natürlich, wie es zu PlanYourTrip kam. Außerdem werde ich paar persönliche Details über mich und meine Reisen schreiben.

Während meines Informatik Studiums an der Hochschule Mittweida absolvierte ich 2010 ein Auslandssemster in Schottland. Da das Semester als Urlaubssemster deklariert war, legte ich mir meinen Stundenplan so, dass ich möglichst viel Zeit zum Reisen hatte. Vor dieser Auslandserfahrung beschränkte sich meine Reiseerfahrung im wesentlich auf die Nachbarländer von Deutschland und einen Flug nach London. Während des halben Jahres in Schottland entdeckte ich aber nun meine Leidenschaft für Reisen und beschloss, dies in meinem Leben eine hohe Priorität zu geben.

Wieder zurück in Deutschland startete ich meine Karriere als Softwareentwickler und zog nach Leipzig. In den ersten Jahren ging ich es entspannt an und unternahm vor allem Roadtrips. So ging es 2011 mit meinem Auto nach Amsterdam, Paris und Straßburg. 2012 wurde es schon etwas abenteuerlicher mit einem Trip nach Island. 2013 startete ich mein bis zu diesem Zeitpunkt größtes Abenteuer. Bereits im Vorjahr “entdeckte” ich die Mongol Rally. Dabei handelt es sich um eine Charity Rallye von Europa in die Mongolei. Nach einem stressigen Jahr an Vorbereitungen ging es mit einem Renault Twingo durch 16 Länder in Richtung Asien. Mehr zu dem Trip findet ihr hier.

Nach diesem “Projekt” hatte ich plötzlich viel Freizeit und suchte etwas neues. Die Planung meiner Reisen erledigte ich bis dahin mit einem Textverarbeitungsprogramm, was ich nicht als besonders praktisch empfand. Die Idee von PlanYourTrip war geboren. Seit Ende 2013 existiert das Projekt, anfangs vor allem für mich persönlich. Denn es ging weiter mit meinen Reisen:

  • Jahreswechsel 2013/14 fuhr ich mit dem Zug nach Istanbul
  • im Sommer 2014 ging es zum Nordkapp mit dem Auto
  • Silvester 2014/15 war ich in Spanien
  • 2015 Süd-Ost-Asien
  • 2015/16 baltische Staaten

Doch dies sollte erst der Anfang sein. Irgendwann fing ich an “Länderpunkte zu sammeln”. Es ist etwas verrückt und man reist plötzlich in Länder, wo man vorher nie genau wusste, wo sie eigentlich liegen. Mindestens einmal im Monat versuche ich Deutschland zu verlassen und so konnte ich 2017 mit Andorra mein letztes fehlendes europäisches Land besuchen. Seitdem ist es natürlich etwas schwieriger neue Länderpunkte mit einem Wochenendtrip zu sammeln. Dafür reise ich jetzt mit etwas mehr Zeit nach Afrika, Asien und Südamerika.

PlanYourTrip ist in der Zeit natürlich immer weiter gewachsen. Im Laufe der Zeit habe ich rundum den Planner weitere Tools gebaut, die das Planen von Reisen vereinfachen sollen.